22. Juli 2013

Jede Menge Zucchini...was tun?:-)

 
Sommerzeit = Zucchinizeit! Also Zeit, dieses leckere und schmackhafte Gemüse etwas näher kennen zu lernen. Neues ausprobieren, alt bewährtes wiederentdecken und einfach genießen! Hiermit starte ich eine kleine Serie, in der du eine Woche lang alle zwei Tage ein neues, bereits getestetes und als gut befundenes Rezept entdeckst. Also freu dich drauf!:-)

nicht vergessen: bitte hier Voten, Voten, Voten! worum geht es?:-)

Los geht's heute mit leckeren Zucchini-Küchlein, die in einem Brötchen als Burger, neben Reis als Beilage oder einfach mit Joghurtdip genossen werden können. Vielseitig, gesund und lecker!:-)

 
für ungefähr 11 Küchlein brauchst du...
  • 3 mittelgroße Zucchini (350g)
  • 3 große Kartoffeln, roh oder gekocht (300g)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Eier
  • 4 EL Haferflocken
  • 4 EL Mehl
  • frische Melisse, gehackt
  • Salz, Pfeffer, gekörnte Brühe zum würzen
  • Öl zum Braten
Die Zucchini waschen, Kartoffeln schälen. Die Zucchini fein, die Kartoffeln grob in eine Schüssel reiben. Die Frühlingszwiebeln fein schneiden und zu der Zucchini-Kartoffel-Masse geben. Die Haferflocken in den Eiern einweichen. Zu dem Gemüse geben und außerdem Mehl, Melisse und die Gewürze unterrühren. Achtung, nicht zu viel würzen, oft entfaltet sich der volle Geschmack erst beim Braten! Wenn der Teig zu flüssig ist, einfach noch Mehl  
hinzugeben bis sich die Masse gut verbindet.
Öl in einer Pfanne erhitzen und den Backofen auf 80°C vorheizen. Den Teig mit einem Löffel zu Küchlein formen und auf beiden Seiten goldgelb braten. Im Ofen warm halten.
Guten Appetit - oder auf Griechisch 'Kalí órexi'! :-)

...und immer dran denken: summ, summ, summ kleine Biene!:-)

Kommentare:

  1. Wow, sieht richtig lecker aus !;) Freu mich schon auf deine Serie!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen lieben Kommentar! Freut mich, dass dir meine Fotos so gut gefallen :-)

    Mhmm das sieht ja lecker aus! :-)


    Liebe Grüße,

    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen